Dr. med. Mathias Avemarg
FA für HNO - Krankheiten

Miersdorfer Chaussee 11
15738 Zeuthen

Tel.: (03 37 62) 18 97 89

Biostimulative Lasertherapie

Die Biostimulative Lasertherapie

Der Körper des Menschen besteht aus ca. 5000 Milliarden Zellindividuen. In jeder Zelle arbeiten Energiekraftwerke, auch Mitochondrien genannt, die der Wissenschaft schon mehr als 100 Jahren bekannt sind.

Neu ist die Erkenntnis, dass die Mitochondrien wie Sonnenkollektoren elektromagnetische Energie auffangen, um den für die Zellen lebensnotwendigen Zellkraftstoff ATP (Adenosintriphosphat) zu produzieren.

Besonders ergiebig für die ATP-Produktion ist das Sonnenlicht. Dabei dringt das infrarote am tiefsten in das menschliche Gewebe ein und versorgt so auch die Zellen, die mehrere Zentimeter unter der Oberfläche des Körpers leben.

ATP wird bei jeder äußeren Bewegung verbraucht, sowie bei allen Denk-, Sinnes- und Stoffwechselprozessen. Wird zu wenig ATP produziert, erkranken Zellen oder sterben ab.

Lärm und Stress können die Sinneszellen im Innenohr überfordern. Diesen Zustand spüren wir als Druck, Hörverzerrung, Schwerhörigkeit, quälende Ohrgeräusche oder als Schwindelgefühl.

Um wieder gesund und voll funktionsfähig zu werden, benötigen unsere Körperzellen dann mehr denn je ATP.

Die physikalisch Konsequenz.

Weil Laserlicht die Wellenlänge des Spektrums des sichtbaren Lichtes auf engstem Raum konzentrieren kann, transferiert unser Laser Energiemengen mit der Photonendichte unzählbar vieler Sonnestrahlen. Die Sonne im Vergleich dazu benötigt Tausend mal mehr Zeit.

Der medizinische Nutzen.

Bei der Anwendung des Lasers gilt der einfache Grundsatz:
Öfter und länger bringt bessere Resultate. Denn je mehr Energie die Mitochondrien erhalten, desto schneller können sie größere Mengen des benötigten ATP produzieren.

Ausschlaggebend für den Heilungsprozess ist die körperliche Ausgangssituation zu Beginn der Behandlung. Frische oder auch akute Erkrankungen benötigen verhältnismäßig weniger Zeit als chronische Schäden. Die natürlichen Regenerationszyklen werden mit Laserlicht zwar optimal unterstützt und auch zeitlich verkürzt, doch benötigt jede mit Energie angereicherte Zelle nach wie vor eine Mindest-Regenerationszeit.

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag
09:00 – 13:00 Uhr

Freitags
09:00 – 12:00 Uhr

Montags und Donnerstags
15:00 – 18:00 Uhr

Biostimulative Lasertherapie gegen TinnitusAufbau des Ohrs